Erdgas-Bus
Busverkehr mit Bio-Erdgas
Verantwortlich(e): Stadtwerke Augsburg
Projektlaufzeit: 2016
Kurzbeschreibung: Deutschlands klimaschonendste Busflotte fährt in Augsburg. Die 23 neuen Mercedes-Busse, die von den Stadtwerke Augsburg in Betrieb genommen wurden, nutzen Erdgas als Kraftstoff. Die neu entwickelten Motoren für die Busse der Baureihe Citaro NGT haben einen sehr geringen Emissionswert des Stickstoffdioxids.

Mobilität mit minimalen Emissionen

89 Omnibusse der Stadtwerke Augsburg sind im Stadtgebiet unterwegs. Seit 20 Jahren sind hier Busse im Einsatz, die Erdgas als Kraftstoff nutzen. Auch die 23 neuen Mercedes-Citaro-Modelle, die die Stadtwerke im März (13) und November (10) 2016 in Betrieb genommen haben, sind deutlich umweltschonender als viele andere Stadtbusse. Die Messergebnisse des Instituts für Angewandte Nutzfahrzeugforschung und Abgasanalytik an der Hochschule Landshut belegen, dass in Augsburg Deutschlands klimaschonendste Busflotte im Einsatz ist. Mercedes-Benz hat für die Busse der Baureihe Citaro NGT einen neuen Motor entwickelt, bei dem der Ausstoß von besonders gesundheitsschädlichen Stickoxiden sehr gering ist. Der Emissionswert des Stickstoffdioxids (NO2) ist 50 Mal geringer als bei Dieselmotoren mit neuester Euro-VI-Abgasnorm. Der Citaro NGT mit Erdgasmotor ist ohne Einschränkung auch für die Verwendung von Bio-Erdgas zugelassen. Im Falle der Stadtwerke Augsburg stammt dieses Bio-Erdgas von einem Produzenten in Thüringen und wird dort ins Erdgas-Leitungsnetz eingespeist.

Die pflanzlichen Abfallprodukte aus der Landwirtschaft, die bei der Erzeugung eingesetzt werden, entnehmen bei ihrem Wachstum so viel CO2 aus der Luft, wie später bei der Verbrennung im Motor freigesetzt wird. In Deutschland kann an über einem Drittel der mehr als 900 Erdgastankstellen Bio-Erdgas getankt werden.

Positiv für die Klimabilanz der neuen Citaro-Modelle ist, dass ihre Erdgasmotoren noch weniger Kraftstoff verbrauchen als die Motoren anderer Erdgasbusse. Außerdem gelten sie als äußerst geräuscharm, was im innerstädtischen Betrieb von Vorteil ist.

„Unsere Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH setzt ihre Möglichkeiten für den Umweltschutz in der Region, aber auch für globale Umweltziele ein. Dazu zählen vor allem die Verminderung der CO2-Emissionen, die Ressourcenschonung und die Weiterentwicklung umweltverträglicher Mobilität im Stadtgebiet. Mit Konsequenter Umstellung auf Erdgas-Antrieb bei unserer Busflotte vermeiden wir Abgase und verringern den CO2-Ausstoß.“

Dr. Walter Casazza, Geschäftsführer

Themen

EnergiebereitstellungNutzungskonzepte MobilitätÖPNV

Kontakt

Jürgen Fergg Stadtwerke Augsburg Holding GmbH
Hoher Weg 1
86152 Augsburg
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher E-Mail Telefon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Projekt hochladen.

Projekt zum Thema Urban Eco-Mobility hochladen.

Wir möchten alle Stakeholder herzlich dazu einladen, sich mit Beiträgen an der Entstehung der Plattform zu beteiligen. Es sind ausdrücklich alle themenrelevanten Beiträge willkommen. Stellen Sie Ihre Projekte ein!

Steckbrief:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Projektbeschreibung:

Themen

Bild- und Videomaterial:


Bildmaterial
Die maximal Dateigröße beträgt 2 mb. Erlaubte Dateiformate sind .gif, .png, .jpg und .jpeg.

Kontakt:

Projekt hochladen