Mobility Broker
Mobility Broker
Verantwortlich(e): Jörg Röhlen
Projektlaufzeit: Mobility Broker (2016)
Kurzbeschreibung: Der "Mobility Broker" bietet ein multimodales Geschäftsmodell: Nahverkehrsanbieter als auch Unternehmen können so öffentliche und private Mobilitätsangebote intelligent miteinander vernetzen. Neben der Suche nach Angeboten bietet der Broker eine Buchung/Abrechnung aller Mobilitätsangebote - mit einer Rechnung.

Mobility Broker: Neue Möglichkeiten für alle, die vorankommen wollen.

Neben der rein informativen Suche nach Angeboten bietet der Mobility Broker eine integrierte Buchung/Abrechnung aller Mobilitätsangebote – mit nur noch einer Rechnung und ganz ohne separate Nutzungsverträge vorab ist dies besonders komfortabel für den Nutzer.

Vielerorts existieren klassische Nahverkehrsangebote vollkommen parallel zu neuen privatrechtlich organisierten Car- und Bike-Sharing-Angeboten. Um diese optimiert zu vernetzen, fehlen häufig noch technische Schnittstellen und moderne Mobilitätsmarktplätze. Wie können die verschiedenen Angebote über Plattformen zusammengeführt und durch bessere Vernetzung attraktiver für den Kunden gestaltet werden?

Unternehmen und Verwaltungen betreiben häufig einen eigenen Fuhrpark, der vollkommen parallel zu Car- und Bike-Sharing-Angeboten sowie zum Angebot des regionalen Nahverkehrs besteht. Zum Teil werden auch private Fahrzeuge dienstlich genutzt und Erstattungen verrechnet. Wie können die Prozesse rund um die Fahrzeugbuchung optimiert und automatisiert werden? Und wie werden alternative Mobilitätsangebote ohne hohen manuellen Aufwand miteinander vergleichbar?

Die Flotten-Fahrzeuge in Unternehmen oder bei Kommunen bleiben nach Dienstschluss und am Wochenende meist ungenutzt. Zudem stellt für potentielle Mitarbeiter aus dem Umland – ohne geeignete Anbindung an den Nahverkehr und ohne Option auf ein klassisch finanziertes Dienstwagen-Modell – die ungünstige Erreichbarkeit des Unternehmens eine denkbare Einstiegshürde dar. Wie können Unternehmen und Verwaltungen neue Sharing-Modelle für ihre Mitarbeiter generieren und die neuen Möglichkeiten der effizienten Fuhrpark-Nutzung komfortabel darstellen?

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

Themen

AbrechnungCar-SharingE-RoamingEmobilityMobilitätskonzepteÖffentliche HandÖPNVStadtkonzepte

Kontakt

Porträt Jörg Röhlen
Jörg Röhlen regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh
Lombardenstr. 24
52070 Aachen
Jörg Röhlen vertritt energiewirtschaftliche Lösungen der regio iT sowie Förderprojekte im Bereich Intermodalität und Elektromobilität. E-Mail Telefon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Projekt hochladen.

Projekt zum Thema Urban Eco-Mobility hochladen.

Wir möchten alle Stakeholder herzlich dazu einladen, sich mit Beiträgen an der Entstehung der Plattform zu beteiligen. Es sind ausdrücklich alle themenrelevanten Beiträge willkommen. Stellen Sie Ihre Projekte ein!

Steckbrief:

Please leave this field empty.

Projektbeschreibung:

Themen

Bild- und Videomaterial:


Bildmaterial
Die maximal Dateigröße beträgt 2 mb. Erlaubte Dateiformate sind .gif, .png, .jpg und .jpeg.

Kontakt:

Projekt hochladen