SaxMobility II / StromTicket
Verantwortlich(e): Carsten Wald
Projektlaufzeit: 10/2011 - 06/2016
Kurzbeschreibung: Mit dem "StromTicket" wurde im Verbundvorhaben "SaxMobility" ein kunden- und betreiberfreundliches Zugangs- und Abrechnungssystem für Ladeinfrastruktur geschaffen, welches regional und überregional eingesetzt und vermarktet wird.

SaxMobility II / StromTicket

Im Rahmen des Verbundvorhabens »SaxMobility II« wurde auf Basis der ÖPNV-Bezahlplattformen das Zugangs- und Abrechnungssystem „StromTicket“ entwickelt. Über mobile Endgeräte hat der Nutzer via App die Möglichkeit, Ladeinfrastruktur und Mobilitätsdienstleistungen bequem, bargeldlos und barrierefrei zu nutzen. Durch die Verwendung bestehender Bezahlplattformen profitieren Betreiber von niedrigen Systemkosten, geringen Hard- und Software-Anforderungen und der Verknüpfung mit weiteren Mobilitätsdienstleistungen.

Das Vorhaben trägt gezielt dazu bei, mit verschiedenen Verkehrsanbietern gemeinsame Mobilitätsangebote zu etablieren, um mit der Kombination von Elektrofahrzeugen und ÖPNV die multimodale Verkehrsnutzung zu fördern.

Das „StromTicket“ wird an allen (halb-)öffentlichen Ladestationen der DREWAG und ENSO in Dresden und Ostsachsen sowie überregional, z. B. in Potsdam und Rostock, eingesetzt.
SaxMobility II ist eine Initiative, die u. a. von der DREWAG, der ENSO, den Leipziger Stadtwerken sowie den Dresdner und Leipziger Verkehrsbetrieben umgesetzt wurde.

Das bargeldlose und barrierefreie Zugangs- und Abrechnungssystem „StromTicket“ verknüpft ÖPNV mit Elektromobilität und vereinfacht die Nutzung von Stromtankstellen – für Kunden und Betreiber.

Carsten Wald

 

Themen

AbrechnungE-RoamingEmobilityEnergieversorgerLadeinfrastruktur StromSystemlösung

Kontakt

Carsten Wald ENSO NETZ GmbH
Rosenstraße 32
01067 Dresden
Ansprechpartner rund um Elektromobilität E-Mail Telefon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Projekt hochladen.

Projekt zum Thema Urban Eco-Mobility hochladen.

Wir möchten alle Stakeholder herzlich dazu einladen, sich mit Beiträgen an der Entstehung der Plattform zu beteiligen. Es sind ausdrücklich alle themenrelevanten Beiträge willkommen. Stellen Sie Ihre Projekte ein!

Steckbrief:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Projektbeschreibung:

Themen

Bild- und Videomaterial:


Bildmaterial
Die maximal Dateigröße beträgt 2 mb. Erlaubte Dateiformate sind .gif, .png, .jpg und .jpeg.

Kontakt:

Projekt hochladen